Previous slide
Next slide

Telefon
0331.71 69 47

Montag 13:30 bis 18:30
Dienstag – Freitag 10:00 bis 18:30
Samstag 09:00 bis 13:00

Lesung

Konsum / 29. April

 

Liebe Freundinnen und Freunde! Ich möchte Euch sehr gerne einladen,

Am 29. April wird die Autorin Michaela Maria Müller im Café Konsum/ Thalia Kino aus ihrem neuen Roman “Zonen der Zeit” lesen.
Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr und wird von mir, Kerstin Seefeldt moderiert.
“Michaela: Ihr dürft mich anschließend alles zum Buch fragen. Wie Jan und Enni zu mir gekommen sind zum Beispiel. Wie mir diesmal ein Countdown beim Schreiben eine große Hilfe war. Und was Euch in den Sinn kommt.“

Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Gerne nehmen wir Anmeldungen (Ein Ticket 8€) unter unserer Telefonnummer 0331 716947 oder hallo@script.buch.de entgegen.

Datum: Montag, 29. April 2024
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Adresse: Rudolf-Breitscheid-Str.50751, 14482 Potsdam
Eintritt: 8€, ermäßigt 5€

Zum Inhalt: Jan Schneider ist Historiker und Archivar. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in einem Dorf am Stadtrand. Jan hat etwas vor sich, von dem niemand etwas weiß: Er muss die Akten des Auswärtigen Amtes des Jahres 1991 bearbeiten – das Jahr, das sein Leben als Zehnjähriger von Grund auf verändert hat. Er kann plötzlich nicht mehr auf Geschichte blicken, ohne seine eigene darin zu sehen. Dann trifft der zögerliche Jan auf Enni van der Bilt, Notrufdisponentin einer Feuerwehrleitstelle. Enni ist das Gegenteil von Jan: Sie packt an, will Dinge verändern. Sein Zögern ist ihr fremd. Doch vom ersten Moment an haben die beiden eine Verbindung, ohne dass sie zunächst sagen können, worin diese besteht …

»Wenn eine Feuerwehrfrau auf einen Archivar trifft, kann es wie in diesem Roman passieren, dass die Eiszeit Feuer fängt und namenlose Inseln die Zeit anhalten.« Annett Gröschner

»In Michaela Maria Müllers Text findet sich Gegenwart und Historie, Geschichte und Naturgeschichte, Privates und Gesellschaftliches kunstvoll zu einem Gobelin verknüpft, einem Zeitteppich, der zugleich das Handlungsfeld der Figuren ist.« Jan Kuhlbrodt

»Alles ist jetzt. Der Zufall führt Regie, als Jan und Enni sich treffen, Entscheidungen sind es, die sie auf neue Lebensbahnen führen. Zonen der Zeit ist eine sensible Meditation über die Zeit und eine große Ermutigung, sein eigenes Jetzt im Leben zu finden.« Katrin Lange, Literaturhaus München

ausgewählte
Literatur

Belletristik

lokale
Autoren:innen

lokale
Künstler:innen

 

Reisen und
Wandern

Philosophie


Kalender

Postkarten

Bücher für
Kinder

Architektur und
Design

25 Jahre script
Eröffnung
15. April 1997

„Es ist nicht wichtig, ob du dir widersprichst oder nicht, oder wonach du suchst – nach dem Anderen, nach der Wahrheit. Wonach ich suche, ist das, was man Poesie nennt.“

Etel Adan

script
Buchhandlung

Rudolf-Breitscheid-Str. 51
14482 Potsdam-Babelsberg

Telefon 0331 71 69 47
E-Mail hallo@script-buch.de